QUEERSCHLUSS digitaler Kongress IDAHOBIT 2021 Programm:

Samstag 22.05.2021 – Einlass ab 13.45 Uhr – Ende ca. 18.30 Uhr Thema des Tages/Abschlusskundgebung: Kooperationen, Vernetzung und deren Bedeutung für die Förderung von Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt im Alltag

14.40 – Einlass für alle Teilnehmenden – Moderation Andreas Hörkens (Queerflexiv), technischer Support/Anweisung Zoom Christian Kaltepoth (Queerflexiv)

14.55 – Begrüßung durch Tobias Möller und Jack Kaltepoth (Queerflexiv) (5 Min)  

ca. 15.00  – Speak: Anike Krämer ) „Did you know? Infos zu Inter* auf einen Blick. Inter-nrw.de stellt sich vor“

Anike Krämer – Kontakt (Universität Paderborn) (uni-paderborn.de)

(45 Min inklusive 15 Minuten Fragerunde)

Pause 

ca. 15.45 – Speak/Workshop: K*Stern – “Queere Widerstandskraft kostet. – Über die Förderung von Resilienz für LSBTIQA+ Menschen, für Fachkräfte und Aktivist*innen.”

Widerstand kostet Kraft. Widerstandskraft kostet. Wie können jüngere und ältere LSBTIQA+ Menschen auf ihrem Lebensweg einen Umgang finden mit struktureller Diskriminierung und (Mehrfach)Belastungen, jenseits von Selbstoptimierungsversuchen und Versprechen andauernder Glückseligkeit? Wie können Fachkräfte in ihrer Arbeit mit dieser Diskriminierungslast und dem Minderheitenstress umgehen? Wie können queere Aktivist*innen verschiedener Communities gemeinsam auf queerpolitische Ziele hinwirken?

K* Stern entwickelt seit 2014 körperorientierte Workshop- und Fortbildungsformate zu diesen und anderen Fragen. Ein Anliegen dieser Formate ist es, beizutragen, dass LSBTIQA+ Personen ein möglichst gutes Leben führen und gesellschaftliche Teilhabe erfahren. K* Stern gibt einen Einblick in die Möglichkeiten und Herausforderungen dieser Arbeit und lädt zu gemeinsamen neuen Gedankengängen ein.

K* Stern (ohne Pronomen) arbeitet als Heilpraktiker_in für (Körper)Psychotherapie in freier Praxis für Einzelpersonen und (Mehrfach)Beziehungen in Hamburg. Seminar- und Fortbildungstätigkeit rund um die Themen geschlechtliche und sexuelle Vielfalt. Herzensthema: körperorientierte Resilienzförderung für LSBTIQA+, insbesondere trans* und nichtbinäre Menschen. Mehr Informationen und aktuelle Veröffentlichungen unter www.praxis-kstern.de

Weitere Links:

Instagram.com/ksternhamburg

facebook.com/ksternhamburg

(75 Min inklusive 15 Minuten Fragerunde)

Pause 

ca. 17.15 UhrCarmilla DeWinter (AktivistA – Verein zur Sichtbarmachung des asexuellen Spektrums)  stellt ihr Buch „Das asexuelle Spektrum. Eine Erkundungstour.“ und die Arbeit des Vereins vor

Das Buch „Das asexuelle Spektrum. Eine Erkundungstour.“ ISBN 978-3944442976 und Informationen zum Buch, dessen Entstehungsgeschichte, sowie zur Vereinsarbeit gibt es im Rahmen des Speaks für alle interessierten Menschen, die (noch) nicht wissen, warum das asexuelle Spektrum zur Community dazu gehört.

(45 Min inklusive 15 Minuten Fragerunde und Abschlussdiskussion)

ca. 18.00 Uhr ABSCHLUSSKUNDGEBUNG: Team Queerflexiv und Freunde mit ZSK (Band) Videobotschaft, die für mehr Gay-Straight-Alliance im Alltag wirbt (15 Min inklusive 5 Minuten Fragerunde)

ZURÜCK ZUR PROGRAMMÜBERSICHT

ZUR ANMELDUNG