Kongress IDAHOBIT 2021

… in digitaler Form pünktlich zum IDAHOBIT (Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie ) 2021 – am 17. Mai 2021 – veranstalten wir: 

Es ist eine Plattform für bundesweite Vernetzung, Austausch und Anregungen für eigene Arbeit aus laufenden Projekten zum Thema geschlechtliche und sexuelle Vielfalt, Empowerment vulnerabler Kinder, jugendlicher Personen und Familien, Gewaltprävention, als auch Kinderrechten im Kontext Bildungs- und Aufklärungsarbeit, sowie Erziehungshilfen.

Der LSVD und Queerflexiv veranstalten deshalb zum IDAHOBIT 2021 unter dem Namen „Queerschluss  – Gemeinsam für sichtbare Vielfalt heute, für mehr Akzeptanz morgen in Bildungs- und Aufklärungsarbeit“ einen digitalen Kongress, der sich mit Bildungs- und Aufklärungsarbeit auseinandersetzt und das Ziel hat möglichst vielen kleinen und großen Projekten, Arbeitsgruppen und engagierten Einzelpersonen die Möglichkeit zu bieten sich und ihre Arbeit vorzustellen, sich zu vernetzen und Anregungen aus anderen Bundesländern für die eigene Arbeit zu finden. 

Eine Chance für viele auch eigene Projekte und Arbeiten vorzustellen und einem großen Publikum bundesländerübergreifend zugänglich zu machen, um gemeinsam mehr zu erreichen. Das ist unser Ziel! Projekte, Angebote sichtbar machen und Forschung deutschlandweit zu vernetzen, um damit Raum für weitere Projekte und Zusammenarbeiten zu schaffen. Für eine Zukunft mit selbstverständlicher Akzeptanz.

Aktuelle Speaker*innen – Reihenfolge entsprechend Eingang Zusage zum Speak:

Dr. Sarah Huch

Thomas Schwarz

Melike Cinar

Christina Witz

Sven Leimkühler

Stiftung Akademie Waldschlösschen

Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß mit SeBiLe

Frank G. Pohl mit Schule der Vielfalt

Jürgen Rausch und René Mertens mit Selbst.verständlich Vielfalt

Tessa Ganserer, MdL

Achim Jooß

Kevin Wuttke mit dem Projekt „ChAT – Chemie mit Akzeptanz
und Toleranz“

Dr*in Miriam Mauritz mit FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW

ZSK (Band)

Noah Rieser  aus dem Inter*Projekt des TransInterQueer e.V .

Marcel Kahl

Queerflexiv

Weitere in Klärung…

Zeitraum: 17.05.2021 bis 22.05.2021

Keynote: Montag 17.05. 2021 – ab 17.30 Uhr

Deadline für Einreichung von weiteren Speakvorschlägen (Call for Paper): 21.02.2021 – Bewerbung unter cfpkongress2021@queerflexiv.de   

Alle in der Thematik aktiv wirkenden Organisationen, Projekte und Akteur*innen sind herzlich eingeladen eigene Themenvorschläge aus ihrer Arbeit/Projekten/Beratungsangeboten zu liefern!

Mehr Infos bei Interesse ebenfalls unter: cfpkongress2021@queerflexiv.de 

Offizielles Programm und Anmeldung für eine Teilnahme: ab März 2021 über unsere Homepage möglich – Infopost hierzu folgt sodann!